1. Die AGBs gelten für alle Leistungen und Lieferungen der Firma RMC Roller- und Motorrad Center Sigmaringen.
  2. Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich zu den nachstehend angeführten Bedingungen.
  3. Soweit die Erhebung, Speicherung und/oder Übermittlung personenbezogener Daten für den Abschluss, die inhaltliche Ausgestaltung und die Erfüllung des Kaufvertrages erforderlich ist (vor allem die für die Auslieferung der von Ihnen erworbenen Produkte), umfasst die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten deren Erhebung und Speicherung durch uns sowie Ihre Übermittlung an die mit uns vertraglich verbundenen Dritten.
  4. Sofern nicht anders angegeben, sind die angeführten Preise als Kassa – Abholpreise inkl. MwSt zu verstehen.
  5. Generell sind unsere Rechnungen am Tag der Rechnungslegung sofort in Bar bzw. EC-Karte zahlbar. Bei Zahlungsverzögerung werden Verzugszinsen in der Höhe von 12% p.a, verrechnet. Nicht vollständige Leistungen, Garantie- oder Gewährleistungsansprüche bzw. Bemängelungen berechtigen den Kunden nicht, Zahlungen zurück zu halten. Bei Käufen von Waren/Leistungen über das Internet erfolgt die Bezahlung ausschließlich per Nachnahme an die Firma RMC Rolle- und Motorrad Center Sigmaringen.
  6. Unsere Angebote sind freibleibend. Verträge werden erst durch Ihre Bestellung und unsere Auftragsbestätigung, oder wenn eine solche nicht vorliegen sollte, durch unsere Lieferung gültig. Mit dem Erscheinen einer neuen Preisliste verlieren alle bis dahin geltenden Preise ihre Gültigkeit. Alle Angebote gelten nur solange der Vorrat reicht.
  7. Die Versendungsart – und Wege (Transportweg und Transportmittel) bleibt ausschließlich uns vorbehalten.
  8. Alle angegebenen Preise verstehen sich ohne Versandkosten und Nachnahmegebühr.
  9. Die Verantwortung für den Untergang oder Beschädigungen des Produktes beim Transport zu Ihnen wird von uns übernommen. Mit der Übergabe des Produktes durch das Transportunternehmen geht die Gefahrtragung auf Sie über.
  10. Unsere Lieferverpflichtung wird nach zwei erfolglosen Zustellversuchen automatisch ungültig. Sie sind verpflichtet, die Ware bei Lieferung auf Transportschäden zu untersuchen. Soweit sichtbare Schäden festzustellen sind, müssen Sie das Produkt nicht annehmen. Ihre gesetzliche Gewährleistungsrechte werden dadurch nicht eingeschränkt oder anderweitig berührt.
  11. Sofern das Produkt unbenutzt, unbeschädigt und in der Originalverpackung an uns zurückgesendet wird und Sie die Kosten für die Rücksendung und Transportversicherung tragen, haben sie innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt des Produktes ein vollständiges und freies Umtauschrecht. Davon ausgenommen sind Sonderanfertigungen, die für Sie hergestellt bzw. von einem Lieferanten bestellt wurden.
  12. Nach Rückerhalt der Ware und Überprüfung, dass diese wirklich unbenutzt, unbeschädigt und in der Originalverpackung an uns zurückgesendet wurde, erhalten Sie unter Abzug der Rücksendekosten, sofern Sie diese nicht selbst beglichen haben, eine Überweisung in Höhe des zuvor belasteten Rechnungsbetrages auf ein bekannt zugebendes Post- oder Girokonto.
  13. Die Gewährleistungsrechte setzen voraus, dass Sie die Produkte nach Anlieferung sofort überprüfen und uns Mängel unverzüglich, spätestens aber 14 Tage nach Erhalt schriftlich mitteilen. Verborgene Mängel sind uns sofort nach der Entdeckung mitzuteilen.
  14. Sofern vom Hersteller nicht anders angegeben, beläuft sich die Gewährleistungsfrist auf 24 Monate.
  15. Gewährleistungspflichtige Mängel werden nach unserem Ermessen durch kostenlose Nachbesserung oder Ersatzlieferung beseitigt.
  16. Sofern der von Ihnen beanspruchte Mangel von uns anerkannt wird, übernehmen wir die Kosten der Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Sollte die Beseitigung eines gewährleistungspflichtigen Mangels durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung fehlschlagen, so können Sie den das mangelhafte Produkt betreffende Vertrag rückgängig machen oder eine angemessene Herabsetzung des Preises verlangen. Wir werden den Rechnungsbetrag dementsprechend ganz oder anteilig auf ein zu bekannt gebendes Post- oder Girokonto überweisen.
  17. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen. Die Angaben zu Lieferungen und Leistungen in Preislisten, Prospekten oder ähnlichen stellen lediglich Beschreibungen oder Richtlinien dar. Diese Beschreibungen sind keine Zusicherung von Eigenschaften. Handelsübliche Abweichungen bleiben vorbehalten.
  18. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Bei wesentlichen vertragswidrigem Verhalten, vor allem bei Zahlungsverzug, ist die Firma RMC Roller- und Motorrad Center berechtigt, den gelieferten Gegenstand zurückzunehmen. Der Käufer ist verpflichtet, die Ware herauszugeben.
  19. Die Zeit bis zum Erbringen der Leistung gilt als unverbindlich vereinbart. Voraussetzung für die Einhaltung dieser ist, dass wir alle fälligen Zulieferungen, die für den Auftrag benötigt werden, rechtzeitig erhalten haben. Jegliche Ansprüche aus der Nichteinhaltung der angegebenen Zeit bis zum Erbringen der Leistung sind ausgeschlossen.
  20. Erfüllungsort ist der Sitz des Verkäufers/Unternehmens. Für sämtliche gegenwärtigen und zukünftigen Ansprüche aus der Geschäftsverbindung mit Vollkaufleuten einschließlich Wechsel- und Scheckforderungen, ist ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz des Verkäufers/Unternehmers. Der gleiche Gerichtsstand gilt, wenn der Käufer/Besteller keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Inland verlegt oder seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.
  21. Die Firma RMC Roller- und Motorrad Center wird von ihrer Leistungserbringung frei, wenn die Erfüllung durch höhere Gewalt oder sonstige Ereignisse unmöglich ist.
  22. Irrtümer und Druckfehler sind vorbehalten. Eine Anfechtung der Vereinbarung wegen Irrtums wird ausgeschlossen.